Ferrari-458-Italia_header

Ferrari

Ferrari Mieten

Ferrari, im Jahre 1947 vom ehemaligen Rennfahrer Enzo Ferrari gegründet, gehört heute zum Fiat Konzern und produziert jährlich etwa 4.000 Fahrzeuge.

Nüchterne Zahlen um Autos zu beschreiben, die wie kaum eine andere Fahrzeugmarke zu den bekanntesten Autos der Welt gehören.
Ferrari hat sich während der Firmengeschichte mehrfach im Rennsport etablieren können – aktuell ist Ferrari nur noch in der Formel 1 aktiv, dort aber sehr erfolgreich was u.a. auch am langjährigen Fahrer Michael Schuhmacher gelegen hatte.

Die ersten Rennerfahrungen sammelte Enzo Ferrari als Werksfahrer bei seinem damaligen Arbeitgeber Alfa Romeo, schon damals nannte sich die Boxencrew Scuderia Ferrari und dieser Tradition fühlt man sich in Maranello, dem heutigen Stammsitz der Firma Ferrari, noch heute verbunden.

Aktuell bietet Ferrari wieder eine ganze Palette aggressiver und zugleich leidenschaftlicher Sportwagen an.
Eines dieser aktuellen Topmodelle können Sie jetzt bei Pegasus exclusive cars mieten, den Ferrari F430 Spider mit 490 PS und einem echten Ferrari Achtzylinder.

Das Cavallino Rampante, das Wahr- & Markenzeichen der Firma Ferrari, ist ein schwarzes Pferd auf gelbem Grund.
Um die Bedeutung und Herkunft des Pferdes ranken sich einige Theorien.
Die wohl wahrscheinlichste ist, das Enzo Ferrari`s Bruder Dino Ferrari im 2ten Weltkrieg in einem Kavallerieregiment gedient hatte, die das Cavallino, das Pferdchen, als Wahrzeichen trug.
Da Dino Ferrari im zweiten Weltkrieg fiel, widmete Enzo seinem Bruder nicht nur eine ganze Baureihe, die Ferrari Dino, Enzo übernahm auch das Wahrzeichen des Regimentes seines Bruders in das Logo, das bis heute jeden Ferrari aus Modena ziert.
Lediglich die gelbe Farbe des Hintergrundes hat Enzo Ferrari in Anlehnung an seine Heimatstadt Modena zum Logo beigetragen.
Das klassische Ferrari-Rot entstand erst im Laufe der Erfolge im Rennsport -
ein echter Ferrari ist demnach gelb!

Der wohl bekannteste Ferrari ist zweifelsohne der Ferrari Testarossa der ab 1984 gebaut und in der Fernsehserie Miami Vice gefahren wurde.

Ferrari Modelle haben oftmals Zahlen im Namen, die Aufschluß über die Motorisierung geben.
Ein Ferrari Testarossa 512 hat demnach 5 Liter Hubraum und 12 Zylinder. An diese Kennzeichnung hält sich Ferrari in der Regel, jedoch gibt es auch Ausnahmen wie beispielsweise den Ferrari 360 Modena Spider, der mit 3,6l Hubraum arbeitet und von einem Ferrari V8 Motor angetrieben wird.

Anders als der große Konkurrent aus Deutschland, Porsche, bietet Ferrari im allgemeinen kaum Modelle für die breite Masse der PS Begeisterten an. Die Anschaffungspreise für einen neuen Ferrari liegen etwa ab 170.000 EUR aufwärts.
Zum Vergleich: den Porsche Boxster können Sie schon für weit weniger als 100.000 EUR kaufen.

Pegasus exclusive cars wünscht Ihnen viel Freude mit dem Ferrari.

Pegasus exclusive cars GmbH & Co. KG | Am Schomm 7 | 41199 Mönchengladbach | Tel.: +49 (0) 2166 - 99 89 89 - 0 | Fax: - 9 | info@pegasus-rent.de